Veröffentlicht in gegenwärtig

Zu doll


Punkt schaut mich stirnrunzelnd am Frühstückstisch an.

„Du, Mama? Hast du dir eigentlich die Augenbrauen gefärbt?“

„Ja… zu doll?!“

Er zieht einen Mundwickel nach oben, während er weiter mit der Stirn runzelnd nickt.

„Ja ein bisschen zu doll.“

Ich muss mir das Lachen verkneifen und aufpassen, dass ich mein Müsli nicht ausspucke.

„Ok.“

„Naja, nicht ganz zu doll, aber ein bisschen.“

Ich hatte zum ersten Mal die Augenbrauen mit einem Stift aufgefüllt, den ich zum Geburtstag bekommen hatte. Punkt ist es aufgefallen ;-)

Advertisements

4 Kommentare zu „Zu doll

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s